Einsatzabteilung


Einsatzfahrzeuge
Einsatzfahrzeuge
Bilder
Bilder
Einsätze
Einsätze
Aufgaben
Aufgaben



Vorstellung der Feuerwehr Wutha

 

Die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Wutha besteht derzeit aus 25 Kameraden und Kameradinnen. Dieses setzen sich aus 23 Männern und 4 Frauen zusammen.

 

Die Einsatzabteilung ist 365 Tage rund um die Uhr für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Wutha-Farnroda einsatzbereit.

Im Falle eines Einsatzes werden wir über Funkmeldeempfänger und Sirene von der Leitstelle Wartburgkreis alarmiert.

 

Die Leitstelle nimmt die Notrufe über die Notrufnummer 112 entgegen und leitet den Einsatzauftrag an uns weiter.

 

Im vergangenen Jahr rückten unsere Kameraden zu insgesamt 64 Einsätzen und Übungen aus.

 

Uns stehen im Einsatzfall, drei Einsatzfahrzeuge zur Verfügung, die je nach Einsatzstichwort von unseren Kameraden besetzt werden.

 

Der Standort der Freiwilligen Feuerwehr Wutha befindet sich in der Eisenacherstraße auf dem Bauhofgelände.

 

Neben der Einsatzabteilung gibt es in der Feuerwehr Wutha noch die Jugendfeuerwehr, Alters und Ehrenabteilung sowie den Feuerwehrverein.

 

Der Feuerwehrverein ist der Ausrichter der festlichen Aktivitäten, wie zum Beispiel unser jährliches Osterfeuer und Nikolausfeuer.

 

 

 

Wehrführer

Löschmeister Florian Stieler
Löschmeister Florian Stieler

Stellvertretender Wehrführer

Oberlöschmeister Enrico Büchner
Oberlöschmeister Enrico Büchner

E-mail Adresse der Wehrführung: wehrleitung@feuerwehr-wutha.de 

Kameraden/innen

 

Bätzold, Harald

 

Bätzold, Jana

 

Börner, Robin David

 

Büchner, Hans-Jürgen

 

Göpel, Dajana

 

Göpel, Mirko

 

Göpel, Skadi

 

Hedrich, Sandro

 

Hempel, Alexander

 

Hoffmann, Franziska

 

Kirbach, Ronny

 

Kley, Christopher

 

Koch, Marcel

 

Lang, Nino

 

Lückert, Konstantin

 

Märtin, Tobias

 

Neuendorf, Matthias

 

Neuendorf, Phillipp

 

Renner, Holger

 

Rypczinski, Martin

 

Schuwald, Pascal

 

Schüsterl, Enrico

 

Täger, Martin

 

Vogler, Fabrice

 

Wehner, Toni

 

Zimmermannm, Christian

 

Zschauer, Andreas

 


Aufgabenbereiche

 

Abwehrender Brandschutz:

 

Der abwehrende Brandschutz ist die Uraufgabe der Feuerwehren. Die Feuerwehr Wutha ist für diese Aufgabe vollumfänglichen zuständig.

 

Der abwehrende Brandschutz beginnt bei einem Kleinbrand, wie dem brennenden Mülleimer oder Adventsgesteck, geht über den Brand eines Fahrzeuges und einer Wohnung bis zur Bekämpfung von größeren Bränden in der Industrie oder anderen öffentlichen Gebäuden.

 

 

Hilfeleistung:

 

Die Hilfeleistung ist der Aufgabenbereich, der heute einen Großteil der Einsätze der Feuerwehr darstellt.

 

Hierunter fallen die Hilfeleistungseinsätze bei Verkehrsunfällen genauso wie Einsätze im Rahmen von Unwettern, wenn Keller ausgepumpt und Bäume von Straßen oder Dächern beseitigt werden müssen. Aber auch der Bereich von Einsätzen mit Gefahrgütern gehört zu den Aufgaben der Feuerwehr. Dies können im Speziellen Einsätze auf Verkehrswegen, wie Straßen, Autobahnen als auch in Industrie- und Gewerbebetrieben sein.

 

 

Katastrophenschutz:

 

Die Feuerwehr Wutha wird im Falle eines Katastrophenfalles im Zuge des Katastrophenschutzes tätig. Ein Katastrophenfall kann z.B. durch ein Hochwasserereignis eintreten. Der Einsatz im Rahmen des Katastrophenschutzes beschränkt sich jedoch nicht nur auf Wutha-Farnroda, sondern kann auch im Zuge von überregionalen Ereignissen erfolgen.

 

 

Brandschutzerziehung:

 

Die Brandschutzerziehung ist ein Teil des "Vorbeugenden Brandschutzes", jedoch ein so bedeutender Bereich, dass dieser gezielt zu erwähnen ist.

 

Die Brandschutzerziehung wird in Wutha-Farnroda seit vielen Jahren kontinuierlich durchgeführt und erweitert. Das Haupttätigkeitsfeld der Brandschutzerziehung in Wutha-Farnroda umfasst die Aufklärung in den Kindergärten, Kindertagesstätten und Schulen.